10. Mai: In den Norden (Dübener Heide)

SNV37451Holger (Ratepiepe Foto lks.) ruft zum Start um 10.00 Uhr am Chausseehaus. Etwa 120 relativ flache Rennradkilometer stehen an. Die Strecke ist hier verlinkt. Sieht nach ´ner schönen Blogsport-Runde aus 😉 Für die Denkmal-Bunker in Kossa wird wohl keine Zeit bleiben…

Stunden später: die Runde (130km)  wurde mit einem 30-er Zwirn abgespult. Für Denkmal-Bunker und andere Highlights am Rande des Parcours blieb in der Tat keine Zeit. Anfangs begleitete uns der verhangene Himmel, der dann am Kilometer 40, kurz vor Bad Düben aufriss. Es wurde zügig geritzelt, vorbei an einigen Biergärten in den Heidedörfern. Dank modernster Navigationstechnik (bzw. der Unfähigkeit, die Strecke noch richtig abzulesen ;-)) verfuhren wir uns auf der Rücktour in Wurzen und kamen gottlob so an einer Schenke(!) vorbei, die mit einem sonnendurchfluteten Biergarten zu einem Päuschen einlud (Martin zog weiter-Profi eben;-)). Nachdem die Kraftstofftanks wieder gut gefüllt waren, ging es forsch weiter nach L.E, schließlich war der Ehrgeiz entbrannt, die Tour nicht unter einem 30-er Schnitt zu beenden. Was mich (und alle anderen Mitstreiter)  immer wieder beeindruckt ist die Kondition von Wolle. Unglaubliche Trittfrequenz , fast Lance(ig), und immer wenn schon alle fast in den Lenker beißen, kommt Wolfram von hinten…Unglaublich der Mann. Hat ja schließlich auch nicht umsonst den Leipzig (Halb)Marathon in seiner AK gewonnen. Wieder in L.E. angekommen das Übliche: Radpflege und anschließend mit Sohnemann noch ein schönes Federballmatch, damit die Ruten langsam wieder „weich“ werden.SDC10874 P.S.: Ein Segen, dass es die Lenkertamagotchis gibt (auch wenn man manchmal zu blöd ist die Dinger tatsächlich ernst zu nehmen…) So passiert, als wir in Wurzen einfuhren und die Spitze schön in die falsche Richtung fuhr. Früher hab´ich die Tamagotchis verspottet. Heute wurde mal wieder klar, dass die bei richtigem Gebrauch eine echte Hilfe sein können. Damit findet die Blogsportgruppe jederzeit auch wieder den Biergarten hinter dem Charleston-Club in Nischwitz

Profil Heide Tour

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s