Die St.Barbara-Loipe lockt an den Zwenkauer See

Die Sachwalter der Schutzheiligen des Bergbaus hatten eine Idee:  Wieso 2 Stunden auf die Loipen ins Mittelgebirge fahren, wenn´s schneetechnisch auch hier geht und wir hunderte km an Wegen um die Seen haben? Problem: Es gibt (gab) keine Loipentechnik! Lösung: Pfiffige Bastler in Zwenkau! Rund um den Zwenkauer See wird derzeit eine 20 km lange Loipe für klassische Langläufer gespurt. Gute Startpunkte mit vorhandenen Parkflächen sind:

  • der Stadthafen KAP ZWENKAU, am Bergbauausstellungspavillon (mit Imbiss), auch mit Bus aus Leipzig erreichbar
  • der Aussichtspunkt der LMBV an der B 186 bei Zitzschen (mit Imbiss)
  • Vergnügungspark BELANTIS, Schloss (A 38, Autobahnabfahrt A 38 „Neue Harth“). Beachten: Bitte Kleingeld mitbringen, der Belantis-Parkplatz ist gebührenpflichtig!
  • zum Apres-Ski ein Glühwein auf der Bistumshöhe!

Man muss sich also nicht mehr zwischen die Fußgänger im Park drängeln oder unbefriedigenden „Selbstbauloipen“ nutzen, sondern es gibt eine richtige Loipe rund um den See, sogar mit kleinen Anstiegen und Gefällen.    Zu beachten:   alles ist improvisiert! Da selbstgebastelte Technik, wird es nur ein Spurpaar geben, deshalb am besten im Uhrzeigersinn um den See fahren, um Begegnungsfälle zu minimieren!    Gastronomietechnisch ist das Gebiet noch kaum ausgestattet, also lieber etwas einpacken, denn die Runde ist mit 20 km nicht kurz! Pisten bitte nicht verlassen da Bergbauterrain und abseits der Wege gefährlich! Pistenplan liegt leider noch nicht vor, da Piste derzeit erst angelegt wird und je nach Schneewehen etc. vom Uferrundweg abweicht. Ziel ist jedoch, möglichst die seennahen Wege zu nutzen. Also einfach der Loipe nach und Hinweise vor Ort beachten.
Viel Spaß in der Loipe und vor allem kein Tauwetter!

Nachtrag: bevor ich am Sonntag selber auf die Bretter steige, wurde heute mit dem Sohnemann eine vierstündige Wanderung durch die Harth absolviert. Dabei entstanden ein paar Snapshots von der St. Barbara-Loipe (die ziemlich gut besucht war…)

Sonntag, 17.Januar: Zwei Mitglieder der Blogsportgruppe und eine Gaststarterin haben sich am Aussichtspunkt Zitzschen in die Loipe begeben. Die Bedingungen waren nicht so optimal wie am Vortag, denn es hatte über Nacht einen Finger dick geschneit und die Temperaturen lagen zu unserer Startzeit leicht im Plusbereich. Da aber offensichtlich vor uns schon größere Rudel von SkiLLern unterwegs waren, präsentierte sich die Spur im guten Zustand. Jedenfalls rutschte es 🙂

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die St.Barbara-Loipe lockt an den Zwenkauer See

  1. kai Braun schreibt:

    na das ist ja fix eingestellt ins www

    Ich hoffe dies bleibt nichts einmaliges, auch wenn der Schnee jetzt erst mal hin ist nach dem Tauwetter heute Nacht….

    Kai

  2. Franki schreibt:

    Ein Lob an Kai Braun und dem Bürgermeister von Zwenkau mit seinem Team!

    Das sollte der Stadt Leipzig ein Ansporn sein, bei den Wegeräumungen auch auf die vielen Wintersportler/innen Rücksicht zu nehmen und zumindest eine Nord-Süddurchfahrung des Stadtgebietes zu gewährleisten – vielleicht ja sogar mit einer maschinengezogenen Loipe???!!!

    Ski heil!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s