…zurück auf dem Asphalt des Lebens

Nach einer knappen Woche Schneeurlaub im schönen Vogtland wieder zurück auf den Straßen der Leipziger Tieflandsbucht 🙂 Die Wetterlage machte es ja möglich, von den Skischuhen  in die Radstiefel zu wechseln um gleich nach Rückkehr ein paar vorsichtige Einheiten zu kullern. Das tat ich denn auch in den zurückliegenden Tagen und tauschte so gespurte Loipen und verschneite Wälder gegen nasse, kaputte Landstraßen und fiesen Wind (besonders am Samstag!) Aber der „Wiedereinstieg“ machte keine Probleme und zu „Messzwecken“ trieb ich mich jeden Tag zwei Stunden auf der Hausrunde rum. Am besten lief es dann am Sonntagnachmittag und mit der Gewissheit in diesem Winter, rein trainingstechnisch,  alles richtig gemacht zu haben schaue ich entspannt auf die nun beginnende heiße Trainingsphase, bevor irgendwann dann der Radsportfrühling Einzug hält. Meine bescheidenen „Einstiegsdaten“ nach ca. 14-tägiger RR-Abstinenz sind hier dokumentiert:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu …zurück auf dem Asphalt des Lebens

  1. ritzelconnection schreibt:

    Also ich hatte auf meinen 3 Runden nur am Samstag einmal Sichtkontakt mit einem RRler. So ein kleines Männchen, der immer mit Basecape fährt und grundsätzlich weder den Mund aufmacht noch grüßt…;-)

  2. Sven schreibt:

    Ich habe mich schon gewundert, wieso ich Sonntag – Nachmittag keinen RR Fahrer weiter getroffen habe, obwohl doch der Druck nach der langen Zwangspause groß war. Jetzt ist alles klar – die Sensationsgier hat gesiegt und alle zur Schanze getrieben. Auf schöne Ausfahrten in der jetzt doch hoffentlich beginnenenden Saison. Sven

  3. ritzelconnection schreibt:

    Oh, was für eine messtechnische „Fehlleistung“ 😮 Vermutlich hat aber der Edge meinen kleinen Abstecher zur Schanze am Markkleeberger See „mitgenommen“ 🙂

  4. Edelhelfer schreibt:

    …fällt mir auch gerade auf…Aber von Anstiegen kann ja auf der Hausrunde keine Rede sein. Wahrscheinlich hat das Tamagotchi die Sonne am Sonntagnachmittag nicht vertragen 🙂 🙂

  5. uhle schreibt:

    Am Sonntag hast Du wohl einen Anstieg mehr einbauen lassen, auf der Strecke?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s