neues aus dem senegal

Es gibt Neuigkeiten aus dem Senegal. Jörg hat sich gemeldet 🙂 :

Gerald, solltest Du mal Lust haben auf miserables Essen, kein Wasser, sengende Sonne und Muell haufenweise…aber genau dass eintauschen gegen absolute Ruhe, Gelassenheit, freundliche Menschen …dann ist das genau Dein Platz hier. Bin die letzten Tage an die 300 km pedaliert. Durch Salzsteppen die so eben sind, wie Deine Crepes Pfanne zu Hause. Nein, Berge sind nicht das Problem. Bin jetzt hier in einem versalzten Delta (Sine Saloum, heisst dass…) in irgendeinen Dorf, was es auf meiner verbloedeten Karte nbicht gibt(Habe ich schon die beschissene Karte erwaehnt? Die hat 10 Euro gekostet!) Genau genommen habe ich keine Ahnung, wo ich bin…aber es ist unendlich schoen. War heute mit Felix, einem ansaessigen Fischer den ganzen Tag im Delta und habe Doraden geangelt…und dann aufgegessen. Ich bezahle das Benzin, er kriegt den Fisch, das war der Deal. Na , und jetzt bin ich auf Le Gazelle umgestiegen – eienm senegalesichen Bier mit 4,2 Umdrehungen.  Lecker, nach strapazioesen kurbeln. So, alter Hauer, Gambia ist nicht mehr weit. Mal sehen, wie die Jungs dort drauf sind und welche Biere im Anschlag sind. Bis spaeter…

Mein lieber Jörg…die BSG wird übermorgen in Richtung Granschütz strampeln und dort beobachten, wie sich die Querfeldeinspezialisten über den Parcours bewegen. Anlässlich dieser Massnahme wird im Start-Ziel-Bereich auf Dein spezielles Wohl ein Kessel genommen. Versprochen! Halt die Ohren weiter im Wind der Salzwüsten und gib Zeichen, wenn in der nächsten senegalesischen Hütte eine Tastatur auftaucht. Umarmung! Gerald

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu neues aus dem senegal

  1. ron schreibt:

    und wenn sie dann in die wüste schei…..haben die kamele was zum beissen!! goethe 🙂

  2. ritzelconnection schreibt:

    Wenn Blogsportler in Wüsten reisen
    heißt es in den daheimgeblieb`nen Kreisen:
    Das musst Du erst mal reißen…

    @Jörg: liebe Grüße und allzeit eine saubere Kettenlinie!

  3. mirage schreibt:

    respekt an jörg

  4. ron schreibt:

    Wau ich glaub ich bin im Litrerarischen Forum!! grins!

  5. Ralf K schreibt:

    Der Jörg, der strampelt durch das Salz
    und trinkt mal hier und dort`n Malz.
    Die BSG wird mit `nem Hopfen,
    sich darauf dann die Kehlen stopfen.
    Auf Dein Wohl, das Bier macht Gluck,
    rinnt es hinab in einem Schluck,
    auf Dein Pedal bring`ganz viel Druck
    und komm`gesund wieder zuruck.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s