nightblog und tautendorf

Die Aktivitäten der Blogsportgruppe sind oft spontan und das ist gut so! Am Freitagabend kam es z.B. zur  Blitzkonstellation eines Dreigestirns: Izoard, Long Harry +myself starteten in die Nacht. Frank hat uns mit seinem doppelten Flakscheinwerfer eine Schneise durch die unbeleuchtete Tieflandsbucht gebrannt. Dem BSG-Vorsitzenden gelang nur ein Blinzeln angesichts dieser Lichtmenge…Über 60km ging die Hatz bei angenehmen 9 Grad (+) über Naunhof-Grethen-Großbuch-Otterwisch-Oelzschau-L.E. Was für ein Spass!!

Schon zwei Tage später, planmässig verabredet, startete erneut ein Dreigestirn. Diesmal traf ich mich mit Ron Ronsen und Hans (Dreamracer) um mal wieder eine Tautendorf-Eroberung unter die Reifen zu nehmen. Im Gepäck der Auftrag von Ralf (Izoard) mit den Tautenmädels organisatorische Details für die letzte 100km Ausfahrt am 19.12. abzukaspern. Herrliches Spätherbstwetter, trockener Asphalt und gute Laune waren unsere Begleiter. Die Anfahrtvariante nach Tautendorf wurde mal ganz neu gewählt: Auf den üblichen Wegen bis Podelwitz, dann jedoch den Stich über Skoplau via Meuselwitz, Bockwitz nach T.  Eine schöne Erfahrung, denn der Huggel hoch nach Skoplau lässt sich gut treten. Die Steigung ist moderat und die Landschaft sensationell. Ron Ronsen gewann alle Bergwertungen und schwirrte wie eine Libelle um Hans und mich herum: immer volle Lotte und voller Energie…Ron sollte also den Beinamen „Libelle“ führen 🙂 Nach einer ausgiebigen zweistündigen Rast bei Penne mit Salbeisoße, Rumpsteak, zwei schönen Weizen, Kaffee und Lukullus kullerten wir völlig entspannt retour. Hoffen wir mal auf ähnlich gute Bedingungen am 19. Dezember!

P.S.: special Thanks an big Spender Ron für die völlig unerwartete Übernahme der Zeche 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu nightblog und tautendorf

  1. ron schreibt:

    🙂 ja auf den Rad ne Libelle,aber Abends auf der Couch war ich ein Plumsfrosch:-)Tautendorf ist aber auch herrlich! ich liebe die Kneipe und deren Köchin!! oder besser ihre Kochkünste.salam ron

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s