BSG WEEKEND PART II

Part II hatte mit Part I, abgesehen von den absolvierten Kilometern, nicht so sehr viel Gemeinsames. Saukalt wars im Revier und das BSG-Quartett ritzelte durch menschenleere Ortschaften. Der Landfilm indessen fesselte in den notdürftig geheizten Sälen der Schankwirtschaften die Landbevölkerung mit einem „Augenzeugen“ der von einer  Gruppe Radfahrer erzählte, die an einem kalten Januartag ihre Rennräder bestiegen, um sich in den konterminierten Landschaften zwischen Güldengossa, Bernbruch und Kömmlitz bei gefühlten Minus 10 Grad auf ein warmes Frühjahr vorzubereiten…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu BSG WEEKEND PART II

  1. ritzelconnection schreibt:

    …gerade las ich, dass auf Malle ein Training bei Temperaturen um die null Grad als wenig sinnvoll erachtet wird…Leute wir machen was falsch 😉

  2. Kantenwind schreibt:

    Da war wohl der Herr Geheimrat mit seinen Filmrollen schon zeitig auf den Beinen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s