Kaffeefahrt nach Colditz

Ein Trio der BSG wollte ein großes Stück vom, wettertechnisch gesehen, sonntäglichen Frühlingskuchen abbekommen. Wolle, Stahlwade und der BSG-Vorsitzende starteten denn auch bei sonnigen 10 Grad am Forsthaus und flüchteten mit ordentlich Rückenwind nach Colditz. Kurzweilige Fahrtspiele im föhnigen Gebläse trugen uns buchstäblich in Windeseile auf den Colditzer Marktplatz, mitten in die blauen Sitzgarnituren der Landbäckerei Dietrich. Der Café dampfte in den Pötten, Pflaumenkuchen, Quarktorte und Erdbeerschnitten mit Sahne wurden dem irdischen Verwertungskreislauf zugeführt und draußen tauchten die Strahlen der Wintersonne die hoch über Colditz thronende Burg in mildes Nachmittagslicht.Wir hätten schon noch länger dort sitzen können, aber es wurde Zeit wieder aufzusatteln, um die Flucht nach Hause anzutreten.Diesmal befuhren wir allerdings den Windkanal von der „falschen“ Seite und feilten heimwärts an unserer „Windschattentechnik“, begleitet von sensationell kitschigen Wolkenbildern am Horizont. Was für ein Tag! Und ganz nebenbei fielen auch wieder 100km für die Trainingstagebücher ab…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kaffeefahrt nach Colditz

  1. ritzelconnection schreibt:

    …und der Kuchen tat sein übriges 🙂

  2. Stahlwade schreibt:

    Und wieder wurde das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden…..:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s