Amore, Mühltal-Giro 2011

Ruhiger Start an der CONNSERVE. Ein Quartett: Maik, Jörg, Andreas and myself machten sich 11:30 Uhr, nach einem Bohnenkaffee, auf den Weg. Auf der Jagd nach der spätsommerlichen Entschleunigung wählte wir ein Ziel im schönen Burgenlandkreis. Das Mühltal. Was für eine Erfahrung: Nur 70km vom Tellerrand der Leipziger Tieflandsbucht entfernt, häuften sich, auf dem Parcours durch das liebliche Elstertal südlich von Zeitz, explosionsartig die Destinationen, die zum Verweilen einluden. Straußenwirtschaften (Wetterzeuber Bischofsleite!) Bio-Höfe und das ganze Sammelsurium der Straßen-Gasthöfe in anhaltinischer Sandstein-Optik provozierten mehrfach den Griff zum Bremshebel… Aber: eiserne Disziplin und das Ziel vor Augen, lassen uns erst im Mühltal die Räder stoppen. Die „Amtsschreibersmühle“, wegen ihres sonnigen Freisitzes, wird als erstes Ziel nominiert. Leider ließ das überforderte und viel zu junge Servicepersonal die BSG komplett im Stich und wir mussten die nächste Mühle, talabwärts, aufsuchen. Der urig-naturellen Freisitz der „Schössersmühle“ wurde schnell okkupiert und wenige Minuten später sind wir mit Bratwurst, Schnitzel und hopfigen Getränken versorgt. So sieht Service aus… ! Auf dem Höhepunkt der abgerundeten „Siesta-Stimmung“ entlockte der BSG-Vorsitzende seinem Transistorradio einige italienische Opernarien und die anderthalbstündige Pause, endet mit dem Vorsatz: „home sweet home“, allerdings mit einem geplanten Bohnenkaffee-Stopp. Via Zeitz und Elstertrebnitz pedalierten wir also hinein in die kleine Stadt Pegau, suchten und fanden ein kleines Café, um mit einem Pott Bohnenkaffe und einem Stück Pfirsich-Streusel-Kuchen im Speicher die letzten knapp 30km dieser wahrhaft entspannten Spätsommer-Ausfahrt zu genießen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Amore, Mühltal-Giro 2011

  1. Jörg schreibt:

    Fein gedichtet, lieber Ralf. Schade dass Du nicht dabei warst.
    Ich hab‘ da einen Quickie für Dich

    Während wir im Sattel sitzen,
    der Ralf beim DRK tut schwitzen.
    Das tut er nun seit Jahren schon.
    Besonders oft in der Saison.

  2. Ralf schreibt:

    Es war eines der schönsten Ziele,
    der Ritt ins Tal der Wassermühle,
    steht es sonst für smarte Kühle,
    sorgt´der Sommer doch für Schwüle.

    In den vielen Gastwirtschaften,
    Kaffee und Kuchen laden ein
    es fällt gar schwer hier nicht zu rasten,
    für´s Abnehmen ist´s eine Pein.

    Zum Essen bist Du nur berechtigt,
    hast Du Dich vorher geknechtigt.
    Der Unterzucker in den Venen,
    lässt Dich auf dem Rad zwar gähnen,
    doch im Kopf Du fantasierst,
    wie Du das Tortenstück sezierst.
    Kaum gleitet es in Deinen Mund,
    rutscht es weiter in den Schlund
    und im Kopf geht´s wieder rund.

    Mit Sonnenstrahl und Sinnextase
    geht es auf die Heimatstraße,
    man genoss in vollem Maße,
    wieder zu kurz die ganze Phase…

  3. Amdreas schreibt:

    Gerald, du bist Querdenker, Querulant und Künstler in einer Person, super Ausfahrt, super Wetter, super Biergarten, super Kuchen, super Spassgemacht .

    Ich zähl auf die nächste Runde am Samstag und Sonntag. Das Video ist klasse, Kann es gar nicht oft genug sehen. Und wenn die Hundert erstmal gefallen ist, ists dann eigentl auch egal.

  4. Wolle schreibt:

    …ich habe Comp.-Probleme und konnte Termine nicht verfolgen. Derzeitig vollkommen Neuinst.
    Ich hab`s nicht gewusst …schade ich wäre gern mit ins „Tal“ gefahren. Die Tour habe ich nun als Solist im Hinterkopf; allerdings habe ich in Zeitz meine Probleme mich durchzufummeln…
    Gruß Wolle

  5. Stahlwade schreibt:

    Da habe ich wohl wieder etwas verpasst! Schade!

  6. Jörg schreibt:

    Ein sehr schöner Abriss der Ausfahrt. Mit ’nem 29 Komma – Schnitt war es auch recht zügig für unsere Verhältnisse. Ein dickes Lob an Andreas, der hier ordentlich mitgetreten ist, keinerlei Schwächen offenbart, zuweilen sogar die Pace gemacht hat.
    Gerald, dass Du noch die Energie hattest den Film zu schnippeln!!! Hätte ich nicht geschafft. Bin ziemlich erledigt gewesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s