RADALE Winteredition

So geht’s manchmal im real existierenden Leben – eben war noch alles auf dem Schirm und up’s is alles wech. Stellt Euch vor, ihr habt alle W-Präsente geordert, stellt den Schlitten irgendwo ab und wollt noch einen Glühwein reingurgeln, ihr kommt zurück und der Schlitten is fort… 😮 Gut, alle Pictures, an denen ich so lange rumgefummelt habe, sind ja „Backstage“ noch da, aber die Prosa… Also fasse ich zusammen, was mein verschwurbeltes Gehirn noch zusammenbekommt: Da war zunächst natürlich der Dank an die Arbeitsbrigaden vom RADALE-Team und allen beteiligten Subunternehmen. Und da war auch eine Danksagung für die herzliche Aufnahme der radfahrenden Generationen 40 und 50+. Ein schöner Advent war es also. Allen Leserinnen und Lesern eine beschwingte W-Zeit! Und: haltet die Flandernflagge hoch! In diesem Sinne: Kette entspannt mittig – und bis bald mal wieder auf dem Asphalt, bzw. Schotter des Lebens.

Peloton

...Verfolgung auf schwerem Geläuf

...immer voraus: der Herzbube

>[/caption]

...in Runde 1-3 überwand ich noch leichtfüßig die Schikanen...


Held des Tages: Stahlknie, alias Stahlwade, alias Montee, alias Ralf T.


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu RADALE Winteredition

  1. ron schreibt:

    alles rot. oh weh das sieht nach volle PULLE. HUT

    AB

  2. Pingback: one sunday morning…RADALE! | DAS AUSFALLENDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s