Auftakt 2012…

Massgeschneiderter Auftakt. Mit Long Harry pünktlich an der COONSERVE gestartet und zügig, zunächst im leichten Nieselregen mit zaghafter Seitenkante, zum Startpunkt gekullert. Der Regen nahm zu und in Fuchshain schwappte bereits das Wasser in den Radschuhen. An der Erdmannshainer Selbstbedienungstanke drängelten sich bereits ein halbes Dutzend Rennfahrer im Vollschutz unter dem kleinen Plastikdach…(dachte ich) Stattdessen herrschte dort großzügige Leere. Bei dem Wetter verständlich.

Das akademische Viertel verstrich…und wir traten die Heimreise an. Jetzt wurde es richtig schön belgisch…Wind von vorn und ordentlich Regen. Auf der Passage zwischen Erdmannshain und Fuchshain dachten wir noch kurz daran dem Blechkuchen in Seifertshain einen Besuch abzustatten… der Gedanke wurde aber verworfen, weil wir wahrscheinlich, trotz der vermuteten heimeligen Wärme bei den Kuchenspendern, uns in den inzwischen triefnassen Klammotten den Tod geholt hätten. Also ging es besser zügig at home. Dahin, wo eine warme Dusche wartet, eine betagte Italienerin Espresso spendet und ein gutes Stück Musik auf den Teller wandert…edit (18:35) Der Herzbube macht auf einen fatalen Fehler aufmerksam: Natürlich sollte am Erdmannshainer Automaten um zwölf gestartet werden (so die ursprüngliche Ansage…) Keine Ahnung, wie ich auf 11:00 Uhr kam… Sommerzeit? passt ja zu den Temperaturen 😉

Aldi Meola, John Mc Laughlin und Paco de Lucia und der Konzertmitschnitt vom 5. Dezember 1980 im „Warfield Theatre“ in San Francisco versüßen mir den restlichen Neujahrstag, den ich auf dem Sofa verbringe…
Hörprobe

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Auftakt 2012…

  1. ron schreibt:

    ALso das war ja wohl kein RadWetter heute.gab es keinen Alkohol bei eurer PARty ?? GERald ich habe den Eindruck das du was ganz grosses vor hast dieses JAHR.gute Überleitung,ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr

  2. Martin Zui schreibt:

    Die Platte ist großartig! Hab ich auch im Sortiment..

  3. ritzelconnection schreibt:

    …im Bewegungsmelder habe ich schon meine Entschuldigungen gestammelt…

  4. carolala schreibt:

    Der Kuchen wird reanimiert…

  5. carolala schreibt:

    Hier die Sachen in den Trockner… In Decken gewickelt…. Schade, schade…
    Der K. Bube hat sogar eine Stunde früher den Treffpunkt umfahren mit dem Car allerdings. Aber wir waren in Gedanken bei Euch und in Golzern dachte ich, wie schön es zu Hause wäre…
    Allen ein sportliches und sonst froh- lockendes 2012

    P.S. Der Musiktipp! Jawohl.

  6. "scarknee" schreibt:

    ganz uneigennützig schlage ich vor, dass blechkuchen und suppe sofort eingefroren werden (oder wie es hier heißt: gefrostet werden). noch uneigennütziger wäre der verzehr der speisen in vierzehn tagen im laufe einer runde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s