…winterliches Intermezzo Teil I

Meine Vorstellungen von einem richtigen Winter rekrutieren sich immer noch aus den Bildern der letzten beiden Jahre. Schon weil ich beim morgendlichen Ritt mit den spikesbewehrten Reifen bislang deren Traktionsgrenzen nicht ausreizen konnte, wünschte ich mir für die nächste Zeit etwas mehr Flockenwirbel. Und: gib es schöneres, als sich mit einem Weizen im Anschlag hoch droben auf der Alm über den vergangenen Winter auszutauschen…Vorausgesetzt er taucht wirklich noch auf!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu …winterliches Intermezzo Teil I

  1. ritzelconnection schreibt:

    …bleibt entspannt Ihr Lieben…das reale Leben bietet auch andere Stressmomente, die zur Gewichtsabnahme beitragen…

  2. betaisodona schreibt:

    @vivien: okay, ich steige morgen aufs rad 🙂

  3. vivien schreibt:

    blut,blut wollen wir lesen. frakturen,plessuren,traumen. grins

  4. ron schreibt:

    jolahdihijahojolaladihi -:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s