time has come…

Was war das wieder für eine ausgesprochen schöne Ausfahrt. Letzten Sonntag, mit dem entspannten Finale am Hafen, das war schon großartig. Und nun, eine Woche später, erneut eine Asphalterfahrung der besonderen Art. Am Start: Kreuzbube, Jens & myself. Der Reporter hatte dauernd Digger Barnes „Time has come...“ in den Ohren, noch angetörnt vom Vorabend im UT Connewitz. Ja, die Zeit war, frei übersetzt, wirklich gekommen: eine sensationell gewählter Parcours der veranstaltenden BSG Torgau bescherte der Partner-BSG ein Augenkino. Besonders hinter Collm bestach die Streckenführung durch ausgefeilte Passagen in Wald und Flur. Bis weit ins westelbische schnurrten die Reifen auf Top-Asphalt. Immer wieder grandiose Blicke, weit ins Land. (In Gedanken bastelt der Vorsitzende schon an einer  Genusstour, die einem größeren BSG-Kader jenen Landstrich näher bringen soll). Unterwegs, an den Kontrollstellen: „Tischlein Deck Dich“ mit liebevollen Kuchen-Arrangements, Fettbemmchen, Gurken, Käse, Obst und leckeren Getränken. Freundlich gereicht von den Damen und Herren der BSG-Torgau! So sollten Buffets aussehen! An der letzten Labestelle -nahe Reudnitz-mitten im dichten Wald erreichte uns das schon lange vorhergesagte Niederschlagsfeld. Bis dahin blieb es trocken, ja es gab sogar verwegene Sonnenlücken… Aber: Vollgepfropft mit einmaligen landschaftlichen Eindrücken führte das zum ungehemmten Ausstoss von Endorphinen und ließ die „Unterwasserfahrt“ der letzten 25 Kilometer zu einem Spaziergang werden. Wieder auf dem Torgauer Markt angekommen, standen 120 perfekte Rennradkilometer zu Buche. Alles richtig gemacht! Nochmals herzlichen Dank an die Torgauer Veranstalter!! Die Blogsportgruppe hat sich den Termin 2013 schon in die Bücher geschrieben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu time has come…

  1. ritzelconnection schreibt:

    …wollte soviel wie möglich vom Renaissance-Rathaus sichtbar machen… und bin wohl etwas euphorisch gewesen mit der Retuschiermaschine (good old times… 😉 )

  2. Andre schreibt:

    Sehr schöner Bericht. Diese Veranstaltung ist immer eine Reise wert. Bei mir rief dieses Jahr aber der Teamtriathlon in Markkleeberger See

  3. carodame schreibt:

    Diese Leaderfigur! Da werde ich glatt neidisch und sehe mich daher gezwungen, an der nächsten Ausfahrt in diese Gegend teilzunehmen. 😉 In zwei Wochen vielleicht?

  4. justbiking schreibt:

    Sagt mal, war denn an dem Stopp bei Taura wieder Bier vorrätig? Diese RTF erfreut sich nicht nur durch schöne Landschaft sondern auch durch die hochwertige Verpflegung.

  5. freudefinder schreibt:

    was für ein tolles Erlebnis – vollgestopft mit tollen landschaftlichen Eindrücken – das glaub ich gerne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s