Herbstsee(h)nsucht…

mal wieder eine Crossrunde im Revier. Diesmal um den größten See im Leipziger Neuseeland, den ehemaligen Tagebau Zwenkau. Dort erwartet den Querfahrer ein feiner Parcours! Wer das Gelände lange nicht besucht hat, sollte sich auf einige Veränderungen einstellen: die ganz groben Schotterwege sind nun teilweise feinkiesigen Belägen gewichen. Überraschend gibt es auch mal ein Stück Asphalt (am Kap) Aber der Reihe nach: Lauschig wird am Südostufer des Cospudener Sees in „Die Harth“ eingestiegen und leicht wellig fädelt sich der Crosser in den 22km langen Uferrundweg am Zwenkauer See ein. Wenig später wird das noch trockene Hafengelände passiert. Von dort geht’s auf einer breiten Crossautobahn in Richtung Zitzschen. Die dort, nahe der B 186 eingebaute Hochwassereinleitung aus der „Betonelster“,  kann nun elegant auf feinstem Asphalt in einem eleganten Bogen durchfahren werden! Feinschotter, wassergebundene Decke und Feinkies wechseln dann am Westufer des Sees und etliche Kilometer später taucht, als Orientierung, die A 38 auf, wird unterquert und man landet wieder am Cospudener See… Da es heuer noch ein „Indian Summer“  war, bot sich ein finales Weizen am Zöbigker Hafen an. Das ein Spaßvogel dem Wolf im „Wolfswinkel“ einen Mangentawams angezogen hat, muss man wohl unter „grober Unfug“ verbuchen…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Herbstsee(h)nsucht…

  1. Patrick schreibt:

    Feine Runde und tolle Bilder 🙂

    Apropos Wolf: fehlt nur noch ein weißes T und ein paar Punkte… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s