Restwärme

Schade, das wäre heute wirklich der Tag für die euphorisch angedachte kollektive Ausfahrt gewesen. Der Indian Summer, die Temperaturen… Da aber eine Synchronisation des BSG-Kaders aus verschiedenen Gründen nicht gelang, hat wohl jeder, separiert nach Reifenstärke und Zeitfenster, seine Runde gedreht. Als ich endlich gegen Fünf am  „Zierlich Manierlich“ vorbeikurbelte und schon die Finger in den Bremsen hatte, ließ mich die dort am Ausgabeschalter wahrgenommene „Wartegemeinschaft“ schnell weiterfahren…Es folgte eine Blitzrunde durch die Burgaue, um dreißig Minuten später wieder am „ZM“ zu landen. Die Situation hatte sich inzwischen entspannt und in  der untergehenden Sonne trank der Vorsitzende noch einen Kaffe um dann zügig via Clara-Park und Auwald in den Süden zu pedalieren, um wenigstens die vereinbarte Zielzeit am  Zöbigker Hafen zu halten. Auf dem Weg dahin gelang es noch das Rad in Stellung zu bringen um das „Sundowning“ am Cossi einzufrieren. Ein paar Meter weiter saß der Jörg schon in der dämmrigen Hafenkulisse bei einem frisch gezapften Weizen. Lange hielt es uns nicht. Irgendwer dreht immer viel zu schnell am Temperaturschalter und warm wird’s erst wieder im Sattel…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s