Escape to Colditz…

Blogkarte

Hach, das war ja heute noch mal, rein meteorologisch betrachtet, ein Grund zur Flucht. Sozusagen in Umkehrung des historischen Ereignisses „Escape from Colditz“  Hinaus, hinaus und möglichst lange! Trockene Straßen, Temperaturen über Null – gu-te Bedingungen, um  Grundlage/Ausdauer zu üben. Zunächst war nur ein ausgedehntes Querfeldeinründchen on-the-road – als ich aber merkte, dass da noch was geht, blitzte der Gedanke an Kaffee und Kuchen im Markt-café Colditz auf.                                 Im-mer wieder ein schönes Ziel! Und es lief super. Der Kuchen, wie immer in hervorragen-der Qualität aus dem Hause Dietrich, und ein Pott Kaffe, während Hand-schuhe und Radjacke auf der Hei-zung trocknen. Retour über Schönbach und durch das Glastener Wäldchen, die suppig, neblige Leipziger Tieflandsbucht vor Augen. Oberhalb vom Störmthaler See standen 86km auf der Uhr. Da gibt es doch kein Halten! Das wird dreistellig heute! Noch ’ne Runde um den Cospudener und damit ein ordentliches, der Saison angemessenes Ergebnis.

P.S.: …müsste es nicht Winterbericht statt Wetterbericht heißen?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s