Fischland / Darß Teil 3

IMG_608922. Juli, ein Ritt in die „Kernzone“ der Vorpommernschen Boddenlandschaft (Nationalpark).  En Passant habe ich beim Brötchenholen eine Message im Augenwinkel: Die Kanzlerin kommt! Na, toll – die will ich sehen. Und Zingst passt auch in   meinen Tourplan , der einen längeren Ritt zum Pramort vorsieht. Pramort, aus naturschutzfachlicher Sicht, ein Gebiet höchster Sensibilität. Um auf alles vorbereitet zu sein, bleibt der dicke Laufradsatz im Rahmen (später, auf den unendlichen Kilometern hinterm Deich, wünsche ich mir meinen RR-Laufsatz, der im Ferien-Depot in den Radtaschen ruht…) Aber für die Anfahrt durch den wilden Darß-Wald sind die dicken Dinger schon mal gut. Kurzer Stopp in Wieck – mit Bohnenkaffe und Zupfkuchen. Es ist bereits kurz vor 15:00 Uhr und nach einem Blick auf die „Team Deutschland-App“ der christdemokratischen Wahlkampfmaschine soll Angela bereits in der Zingster Strandmuschel sprechen… Also Gas geben und den seit zwei Jahren perfekt ausgebauten IMG_6074Radweg zwischen Wieck und Prerow befliegen (der Wind passt perfekt) Nur noch wenige Kilometer trennen mich von meiner Kanzlerin. Die Strandmuschel bereits im Blick höre ich schon ihre gebenedeite Stimme. Von durch das Hochwasser gebeutelten Menschen spricht sie, von Zusammenhalt und Solidarität. Kernsätze aus dem Wahlkampf-Satz-Baukasten, immer wieder begleitet vom Beifall des zahlreich versammelten Volkes. Der neben ihr agierende Animator versucht Angela auf ein menschliches, urlauberverständliches Maß zu schrumpfen. Sätze wie: „…ist es nicht schön hier oben zu sein…bei diesem herrlichen Wetter … ist das nicht Urlaub pur … auch für sie Frau Merkel? Angela ist

betroffen, wehrt sofort ab und zitiert ihren Terminkalender: Nein, ich bin zwar gerne Bundeskanzlerin, aber mit Urlaub hat das alles nichts zu tun – ich muss nachher auch gleich weiter nach Lüneburg dort gab es große Flutschäden, und und und…. Das Volk applaudiert (jetzt erst recht) Mir schwant am 22. September ein Desaster! Steinbrück hätte in der Zingster Strandmuschel sicher erzählt, dass bei diesen Temperaturen wenigstens der Pinot Grigio in seinem Wahlkampfbus kühl geblieben ist, dass die Strandkorbbesitzer von der angedachten EU-Norm ausgenommen würden, wonach deren Körbe aus biologisch korrekter Weide in der Normgröße 158x194x102 geflochten sein müssen und sich nach seiner Rede den zahlreichen Nudisten zugewandt, hätte den Sommeranzug abgelegt und wäre hinter der Strandmuschel baden gegangen. So eine Vorahnung auf den späten September. Das ganze Gedöns im Ohr fahre ich also weiter in nordöstliche Richtung, finde nach all den protokollarischen Absperrungen auch wieder IMG_6118den asphaltierten Weg auf der Düne und lasse mich treiben…Es wird ganz still. Immer weniger Menschen. Die Sonne brennt unerbittlich und ich habe mein Bidon vergessen. Mulmiges Gefühl. Doch unverhofft taucht ein verwittertes Hinweisschild auf: Hotel Schlößchen Sundische Wiesen 400m. Damit hatte ich, hier am Rand der Kernzone des Naturschutzgebietes, nicht gerechnet. Und tatsächlich: mitten im Wald ein Biergarten. IMG_6095Von wegen Servicewüste Deutschland! Ein kühles Sanddorn-Weizen bringt meine Akkus wieder in den dunkelgrünen Bereich. Dann weiter die verbleibenden 8km nach Pramort. Hier ist die Welt dann wirklich zu Ende. Von einer etwas erhöhten, schilfgedeckten Beobachtungsplattform schweift der Blick über die Weite der Sundischen  Wiesen hinein  in die Vorpommersche Boddenlandschaft. Kurzes Verschnaufen. Eine sagenhafte Stille. Retour geht es dann fast 20km über die Betonbänder hinterm Boddendeich in Richtung Zingst/Hafen. Dort qualmt der Räucherofen an der „Futterkiste“, Urlauber stehen in der Abendsonne nach den legendären  Fischbrötchen an, die mit dem frisch geräucherten Fang belegt werden. Ich wähle Hornfisch! Von Zingst bis Wustrow via Prerow sind es noch mal gut 30km die nur kurz von einem schnellen „König-Lugwig-Weizen“ in Wieck unterbrochen werden. Eine herrliche Ausfahrt, bei nach wie vor perfektem Ostseewetter!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s