Logbuch 24. Oktober Flashmob am „Achilleion“

Flashmob-Alte-Messe

Das war ja ein Spaß! Am frühen Abend des 24. Oktober tobten ein Dutzend Radfreaks am Portikus des ehemaligen sowjetischen Pavillon über eine virtuelle Ziellinie. Teilnehmerstärkste Mannschaft: die Radsportgruppe vom Roten Stern, die sich zunehmend auch aus Blogsportmitgliedern rekrutiert.
Hintergrund: über FB wurde zum Flashmob aufgerufen. Wie wir dann vor Ort erfuhren war der Zielsprint eine Überraschungsaktion im Rahmen der Sponsorenpräsentation für die Neuseenclassics 2014. Denn die fand im Pavillon, einem für die Leipziger Radsportgeschichte historischen Platz, statt. Siggi Wustrow, ein Leipziger Radsporturgestein, wusste nämlich zu berichten, dass sich an eben dieser Stelle das Leipziger „Achilleion“ befand in dem in den Zwanziger Jahren auch Sechstagerennen ausgetragen wurden. Von legendären Boxkämpfen ganz zu schweigen. Wer sich für diese, mir bis dato völlig unbekannte Vorgeschichte des Sowjetischen Pavillons interessiert, dem kann ich den Text empfehlen, den ich auf den Seiten des Leipziger Sportmuseums fand Na, jedenfalls eine gelungene Aktion, die den Feierabend an diesem Donnerstag auf kurzweilige Art bereicherte. Die schönste und einzige Frau im Peleton durfte gewinnen, MzJens und Meinereiner lieferten sich einen erbitterten Fight um die Plätze zwei und drei 😉 Herzlichen Dank an Maik (picture mk) für die Bilder !

Alte-Messe-Flashmob

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s