Logbuch, 11. Mai: „Ullrichs Erben“ punkten bei „Rund um die Braunkohle“

 

Rudi Altig

Rudi in seinen besten Zeiten...

Rudi die rollende Schreibmaschine…;-)

…ja, Rudi hatte pünktlich Neun Uhr den Finger am Abzug… doch eine knappe Stunde vorher sammelten sich die Sterne (RSG Roter Stern Team Ullrichs Erben I+II) im Waldfrieden zum morgendlichen Bohnenkaffe und zur Komplettierung der Rennmaschinen und Trikots. Transponder wurden umgeschnallt und Startnummern an die Trikots geheftet, Trinkflaschen aufgefüllt und der korrekte Sitz des Helms überprüft. Dann dumperte der neunköpfige Kader im kleinen Gang zur Startaufstellung auf der Alten Messe. Bei idealen äußeren Bedingungen, mal abgesehen vom böigen Wind, fädelten sich die rund 700 Starter dann ziemlich unkompliziert unter dem alten Messe MM in die Prager Straße ein und an der S-Bahn Brücke piepten die Transponder wie verrückt: scharfer Start! Aus meiner Sicht hatte sich das Feld schon kurz nach der Ortsdurchfahrt Liebertwolkwitz (Blaskapelle am „Schwarzen Roß“ – wunderbar!) sortiert und verschiedene Grüppchen suchten ihr Heil in der Flucht. Windflüchter 😉 Da es keine Selektoren auf dem schnellen 65er Parcours gab, sorgte eben der Wind für die „Auswahl“. Start-NSCWer in der ersten Hälfte auf einem der wenigen Rückenwindkilometer den Anschluss verpasste, hatte später Mühe im böigen Westwind wieder ein Hinterrad zu finden. So gesehen war auch mein Rennen wenig energieeffizient. Zu Beginn lutschen in verschiedenen Grüppchen, über die meisten Kilometer aber eine Alleinfahrt. Kam mir bisschen vor wie ein Einzelzeitfahren, was ich sowieso liebe. Tut zwar weh, ist aber bei luschigen 65 Kilometern eine überschaubare Nummer. Und: der reichliche Applaus von den Straßenrändern gehört einem immer alleine 😉 Die Vorbeifahrt am Gasthof Thierbach trug einen Hauch belgische Begeisterung…und hätte mich fast zu einem traditionellen Innehalten bei einem kleinen Pils und kleinem Öl verleitet. Aber die Hatz musste weiter gehen. Schon war wieder ein Grüppchen erreicht und es blieb sogar Luft für ein kleines anquetilSchwätzchen mit „Auswärtigen“. Und das ist ja bei solchen Ereignissen das „Salz in der Suppe“. Leute kennenlernen, ein bisschen  die Überambitionierten durch den Kakao ziehen und nebenher einen Ortsschildsprint anzetteln 😉 Am Störmthaler See pfiff der Wind noch mal ordentlich und die Freaks mit den hohen Karbonfelgen hatten am Ende des Tages sicher einen hübschen Muskelkater in den Armen(!) Ab Güldengossa schob dann die „Seitenkante“ die bunten Rennerhaufen ins Ziel. An der Tabaksmühle wurde über Lautsprecher auf die  Strabaschienen hingewiesen. Perfekt! 500 Meter vorm Zielstrich bemerkte ein neben mir kurbelnder Altersgenosse: „…du willst aber nicht um Platz 432 spurten, oder…?“ Ich hab‘ ihm auf die Schulter geklopft und erwidert: „…nur, wenn du den Spurt anziehst…“ Wir haben beide gefeixt und rollten jubelnd und komplett entspannt über den Zielstrich. Das finale Transponderpiepsen war im Zielapplaus kaum zu hören… Alles richtig gemacht. Und: Merci an alle, die zur perfekten Organisation dieses schönen Renntages beigetragen, ja ihn erst möglich gemacht haben: dem Veranstalter maximalPULS GmbH, den Sponsoren und vor allem den unzähligen Helfern von THW, FFW, DRK an der Strecke, den Frauen und Männern vom RV Zwenkau! Leute, ihr habt einen tollen Job gemacht. Wir konnten uns warm fahren und warm bleiben – Ihr habt in diesem fiesen Wind den ganzen Tag gestanden und uns den „Rücken frei gehalten“. DANKE, ehrlich! Von der Radsportgruppe „Roter Stern“:

Danke-NSC

Ein paar weitere Schnappschüsse von der finalen Jubelfeier im Garten unseres wichtigsten Supporters, dem „Waldfrieden“:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Logbuch, 11. Mai: „Ullrichs Erben“ punkten bei „Rund um die Braunkohle“

  1. Sven schreibt:

    Glückwunsch an dieser Stelle. Hat das Steile Wand Training doch geholfen Grüsse Sven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s