Logbuch, 12. Dezember … armes Federvieh!

…liebe Enten, geliebte Gänse. Egal aus welchem Stall ihr kommt, zum traditionellen Gänsegiro ’14 geht’s euch an den Kragen. Die Köchin im Waldfrieden wetzt schon die Messer…Zuvor wird der harte Kader der RSG „Roter Stern“ eine Schleife in den Südraum legen, sich im Gasthof Thierbach noch einmal motivieren, um eine Stunde später zum Besteck zu greifen. Das Gänsemassaker ist eröffnet! Der Vizealterspräsident der RSG hat heute knapp 80 Vorbereitungskilometer absolviert, den Glühweingarten an der „Löffelfamilie“ touchiert, sein Rad gepflegt, den LRS am Steelbike von CX auf Road gewechselt. Damit dürfte er zum Gänsegiro gut unterwegs und für jeden OS-Sprint gewappnet sein…retro 2013

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s