Logbuch, 7.März: Leisnig ist applecompatibel ;-)

Leisnig04…geplant war eigentlich, nachzusehen, ob der Gasthof Tautendorf – bis 2012 von unzähligen Radfahrerrudeln besucht und besungen – nach dem viel zu frühen Tod von Claudia, der damaligen Miteignerin, und dem folgenden Eigentümerwechsel die Pforten wieder offen hält. Offensichtlich ist dem nicht so. Meine Telefonate dorthin liefen bisher immer ins Leere. Also nutzte ich diesen schönen sonnigen Tag und steuerte Tautendorf auf der direkten Strecke über Kössern, Errln, Podelwitz, Brösen an. Wollte mich gerade in Brösen in die 15% Abfahrt stürzen, als mir zwei Eingeborene über den Weg liefen. Die befragte ich noch schnell, ob es denn Sinn macht, sich drüben wieder hoch zu quälen?  Schließlich ist es deprimierend, vor verschlossener Gasthaustür zu stehen. Gut, dass ich die freundlichen Brösener gefragt habe! Das Ergebnis: „Da sitzt ein Neuer drauf – aber da is‘ noch nüscht…“ Oh ha, also wende ich das Stahlross und kuller weiter nach Leisnig. Die Stadt, die so förmlich am Muldenhang klebt, bietet rund um ihren Marktplatz vier(!) geöffnete Cafés. Leisnig10Weil das Stadtcafé so schön in der Sonne lag, hab ich das gewählt. Vorher noch ein kurzer Besuch auf dem Friedhof, am Grab von Claudia. Das war wirklich die gute Seele des Tautendorfer Gasthauses mit einem großen Radfahrerherz. Während ich in der Sonne so meinen Bohnenkaffe und ein Stück gefüllten Streuselkuchen genieße fällt mein Blick auf ein Apfel-Plastik-Ensemble. Ach ja, Sachsenobst lässt grüßen! Beim näheren hinsehen: ein Muss für jeden Apple-Freak!! War Steve Jobs an Sachsenobst beteiligt? Zusammengefasst ein herrlicher Tag im Sattel. Die Vitamin D-Tanks laufen über. Das Muldental zeigte sich in seiner ganzen Schönheit. Sogar „Zschoches Eiscafé“ in Kössern hatte schon geöffnet!! Großartig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Logbuch, 7.März: Leisnig ist applecompatibel ;-)

  1. ritzelconnection schreibt:

    Lieber Gerhard Wohlrath, die Richtigstellung wurde vorgenommen. Ich habe Ihnen zur Erklärung auch eine PN geschickt. Viele Grüße!

  2. Gerhard Wohlrath schreibt:

    An Ritzelconnection, betrifft Veröffentlichung vom 07. März 2015.

    Ich bedanke mich für die Anteilnahme aller Radfahrer an Claudias frühem Tod, im Jahr 2012. Ich freue mich auch, dass Eure Erinnerung an sie weiterlebt und Ihr im vergangenen Jahr den Gasthof Tautendorf besuchen wolltet. Leider wird dort der Betrieb durch die neuen Eigentümer nicht wieder aufgenommen. Ich möchte Euch um eine Textkorrektur bitten, Claudia ist auf Grund von Krankheit verstorben, der Begriff „Freitod“ ist also nicht richtig. Ich freue mich sehr, wenn Ihr diese Textänderung vornehmt und Claudia und die schönen Tage im Gasthof in Erinnerung behaltet.

    Viele Güsse sendet Euch
    Gerhard Wohlrath (Bruder von Claudia)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s